Ditzum

6. November 2016

Emma war da. Emma ist unser Enkelhund (von dem ich Euch ja schon erzählt habe) und hat uns bis eben besucht; gestern Abend stand sie plötzlich vor unserer Haustüre. Sie hatte meinen jüngeren Sohn Pitt und seine Freundin im Schlepptau, was wir einfach nur wunderschön fanden.

Emma ist jetzt fünf Monate alt, zu Dreivierteln ein Labrador und zu einem Viertel ein Australian Shepherd und der goldigste Hund, den ich je kennen gelernt habe. Sie hat unsere Herzen mit einem Wuff erobert. Wo ich das schreibe, fällt mir allerdings auf, dass sie kein einziges Mal gebellt oder gewufft hat. Aber sie kann schnarchen wie eine Große.

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß

Pitt meinte, er wäre sicher, dass die Bilder von Emma schneller im Blog wären, als sie wieder Zuhause. So peinlich es auch ist: Er hat Recht.