7. Januar 2018

Im Moment weiß ich manchmal gar nicht so genau, was ich eigentlich erzählen könnte, weil einfach nichts Wichtiges oder Spannendes passiert ist. Also erzähle ich, dass wir heute einen herrlichen Wintertag hatten, mit knapp unter Null Grad, viel Sonne und eisigem Wind.

Eigentlich wollten wir nur eine kleine Runde drehen, bis zum Schöpfwerk und dann in Kreiseln wieder zurück nach Hause, aber am dortigen Deichaufgang stand Gretholde mit zwei kleinen Freundinnen und blockierte die Treppe.

Selbstverständlich haben wir das Kränzchen nicht gestört und sind deshalb bis Pogum gelaufen, sogar bis hinter Pogum zur Diekshörn-Kurve. Insofern verdanken wir es Gretholde, dass wir zwei herrliche Stunden draußen waren und es auch ziemlich viele Fotos gibt.

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß