7. Mai 2018

Endlich habe ich mal wieder richtig intensiv Fotos von meinen wolligen Freunden gemacht; sie waren heute sehr gelassen, ein bisschen faul, supergoldig und vor allem sehr geduldig mit ihrer Fotografin.

Sogar die neuen und noch sehr kleinen Lämmer waren überhaupt nicht ängstlich und ich konnte mit der Kamera ziemlich nah an sie ran; das ist immer so schön. Die älteren Schafe kennen mich und meine komisch klackernde Kiste ja schon und kommen eher neugierig näher als dass sie weggehen. Ich glaube, sie hoffen immer noch, dass sie diese Kiste irgendwann doch fressen dürfen.

Gestern hatte ich Euch ein Bild gezeigt von der Noah, dem schönen alten Holzschiff aus Wien, das plötzlich keinen Aufbau mehr hat. Den Aufbau haben wir heute gefunden, auf dem Gelände der Bültjer Werft.

Losgegangen sind die Bauarbeiten am neuen Ditzumer Feuerwehrhaus, das direkt neben dem Wohnmobilstellplatz gebaut und auch Sanitärräume für selbigen haben wird. In der Zeitung habe ich noch nichts gelesen, von wegen Grundsteinlegung oder so, aber das kommt ja vielleicht noch. Die Architektur des geplanten Gebäudes ist sicherlich sinnvoll und zweckmäßig, aber eher langweilig; ich werde deshalb dafür keine extra Bildergalerie anlegen, aber Euch natürlich über den aktuellen Stand der Dinge immer wieder auf dem Laufenden halten.

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie in groß

Erzählen wollte ich gestern schon (und habe es dann aber doch vergessen), dass mein Lieblingsgarten eine neue Besitzerin hat: Sabine hier aus unserem Dorf hat mir bei Facebook geschrieben, dass der Garten jetzt ihr gehört, sie aber noch keine Zeit hatte, aktiv zu werden. Das ist eine so schöne Nachricht und ich bin ganz gespannt, was sie aus dem Garten machen wird und ob mein Lieblingsgarten mein Lieblingsgarten bleibt.