9. März 2015 – Och nö!

Grade habe ich in der Ostfriesen-Zeitung gelesen, dass die Anthem of the Seas früher überführt wird als ursprünglich geplant. Nach dem neuen Zeitplan wird sie morgen Mittag (also Dienstag) in Papenburg losfahren und in der Nacht zu Mittwoch, gegen halb vier morgens, hier vorbei kommen.

Das wäre extrem doof, denn morgens um halb vier werde ich wohl schlafen, fürchte ich. Angeblich kommt sie zwar so gegen kurz vor Mitternacht am Emssperrwerk an, wo wir sie dann in der Dunkelheit sehen könnten, aber das ist auch schon arg spät.

Jetzt hoffe ich natürlich sehr, dass sich wie bei der Quantum of the Seas der Zeitplan doch nochmal verzögert. Ich würde doch so gerne Bilder machen und Euch zeigen.