Alle Kommentare weg

Veröffentlicht am 21. Oktober 2018

Es ist zum Heulen: Aus für mich leider nicht nachvollziehbaren Gründen sind alle Kommentare verschwunden – wirklich alle 5.544 Kommentare, die Ihr und ich in den vergangenen fünfeinhalb Jahren geschrieben habt. Ich habe das eben entdeckt und bin ganz furchtbar traurig.

Genau genommen sind sie nicht weg, sie haben nur 'vergessen', zu welchem Beitrag sie gehören. Bei den 56 Kommentaren im Schafkalender 2019-Thread habe ich die Verbindung bei jedem einzelnen Kommentar manuell wieder hergestellt, was möglich war, weil der Inhalt eindeutig war, aber bei den anderen 5.488 Kommentaren geht das nicht, zumal auch der Aufwand sehr hoch ist, selbst wenn man einige Kommentare zuordnen könnte.

Wundert Euch deshalb bitte nicht, wenn kommentarmäßig in allen Beiträgen vor dem Schafkalender 2019-Thread jetzt gähnende Leere herrscht, natürlich auch im Gästebuch. Und bitte seid mir nicht böse; ich weine wirklich jedem einzelnen Kommentar von Euch nach und bin richtig geknickt. Kommentare machen den Blog erst lebendig und ein großes Stück dieser Lebendigkeit ist jetzt weg.

Es bleibt uns nichts anderes übrig, als mit den Kommentaren einfach wieder neu anzufangen, wobei ich hoffe, das sowas nie wieder passiert.

Edit: Im Rahmen der Fehlersuche habe ich alles entfernt, was mit den Kommentaren zu tun hat, so dass es keine Smilies mehr gibt und auch die Möglichkeit, geschriebene Kommentare zu ändern, nicht mehr da ist. Wegen der Smilies sind eigentlich Emojis ein guter Ersatz; diese funktionieren hier im Blog allerdings leider nicht. Hier bin ich noch auf Lösungssuche.

Noch ein Edit am 22. Oktober: Inzwischen habe ich das Problem mit den Emojis gelöst und eine kleine Erklärung dazu geschrieben, die Ihr hier findet.

Den Grund, warum die Kommentare alle ihre Bindung an die Beiträge verloren hatten, habe ich auch rausgefunden; ich konnte das Problem gestern Abend reproduzieren. Das halbe Problem sitzt vor dem Bildschirm und das andere halbe Problem ist eine Fehlfunktion eines Plugins – die Kombination von beidem war nicht gut.