13. Januar 2020

Ich habe, wie ich schon öfters erzählt habe, eine Uhr, die (unter anderem) meine Schritte zählt und unsere Wege aufzeichnet, wenn ich das möchte. Heute hat sie auf unserem Spaziergang knappe 11.000 Schritte erfasst. Was sie nicht erkennt ist, wie anstrengend es ist, wenn man durch Matsch läuft; selbst mein sehr sportlicher Dieter hat heute matschmäßig müde Beine. Ich hätte mich beinahe auch noch hingelegt; ich bin filmreif ausgerutscht, aber es ist zum Glück nichts passiert.

Weiterlesen und zwölf Bilder gucken