17. Februar 2019

7. Mai 2014

Was ich an unserem Häuschen besonders liebe ist die Tatsache, dass ich aus der Küche (durch den Flur und den Glaseinsatz in der Hintertüre) oft Schäfchen auf dem Deich sehen kann; aus dem Schlafzimmer- und dem Speicherfenster sowieso. Voraussetzung dafür ist natürlich, dass Schafe auf unserem Deichabschnitt unterwegs sind – was nicht immer so ist. Bilder davon machen ist allerdings zur Zeit eher Unsinn, denn es regnet immmer wieder. Aber Regenfotos haben ja auch was, zumindest von der Atmosphäre her. Die Qualität ist eher dürftig.

Weiterlesen und vier Bilder gucken

3. Mai 2014 – Zum Dritten

Wir haben uns dann doch dazu entschieden, den Film zu gucken. Dieter und ich fanden ihn fürchterlich, weder spannend noch lustig noch sonst wie fesselnd. Nach einer guten Dreiviertelstunde haben wir den Fernseher aus gemacht. Die ersten beiden Szenen im Hafen haben wir noch gesehen, wobei wir ziemlich erstaunt waren, dass unser Ditzumer Hafen im Film den Leeraner Hafen darstellen sollte.

Als ich eben dann mal in die Statistik meiner Seite geguckt habe, war ich ziemlich überrascht: Nach Ende des Films ist meine Besucherzahl sprunghaft angestiegen; die allermeisten kamen über Google. Mit unterschiedlichsten Kombinationen aus den Suchwörtern 'Ditzum, ZDF, Krimi, Mörderische Gezeiten' und ähnlichem. Im Nachspann des Filmes musste also irgendwo Ditzum erwähnt worden sein.

Weiterlesen

Ditzum

Nochmal 3. Mai 2014

Nun waren wir doch noch draußen. Wir haben zwar zur Zeit ziemlich kalten Wind und viele Wolken, aber wenn die Sonne raus guckt, ist es herrlich.

Im Hafen war eine wahre Menschenmasse, die die Fähre geentert hat. Im Veranstaltungskalender haben wir nichts Besonderes für heute gefunden; das war wohl einfach nur eine große Gruppe mit viel Spaß auf einem auf Ausflug. Schäfchen gab es natürlich auch und viele schöne Blumen und Blüten.

Weiterlesen und zehn Bilder gucken

19. April 2014 – Ostersamstag

Ostersamstag und damit erster offizieller Tag des Ditzumer Ostermarktes. Natürlich waren wir mal gucken, aber ganz ehrlich: Wohler fühlen wir uns, wenn Ditzum budenfrei ist. Wobei wir überrascht waren, dass es gar nicht so viele Buden waren; entweder sind es dieses Jahr einfach weniger als letztes oder aber es kommen morgen und übermorgen noch weitere Stände dazu.

Weiterlesen und 31 Bilder gucken

13. April 2014 – Fragezeichen über meinen Kopf

Für den Ditzum-Blog habe ich vor einiger Zeit eine eigene Facebook-Seite angelegt, die inzwischen über 50 Follower hat. Wenn ich hier einen neuen Beitrag schreibe, wird er mit dem Aufmacherbild und einem halben Satz auch dort veröffentlicht; mehr muss man dann zwingend hier gucken und lesen.

Für die Facebook-Seite kann ich eine kleine Statistik sehen, die mir sagt, wie viele Menschen den dort veröffentlichen Artikel gesehen haben. Hier im Block habe ich auch eine Statistik, in der ich nicht nur die Besucherzahlen sehen kann, sondern auch, von welchen anderen Seiten meine lieben Leser kommen. Und hier beginnt jetzt meine Wirrnis.

Weiterlesen