Beitragsarchiv

11. Juli 2013

Heute gibt’s gemischtes Durcheinander, von Schafen über Schiffe und ein Karussell kommt auch vor. Ihr seht, wir waren auf einer unserer Runden.

Schafe müssen einfach sein. Ich wusste gar nicht, dass man zu ihnen so einen Bezug entwickeln kann. Ein Schaf ist inzwischen so gelassen, dass ich es hinter dem Ohr kraulen kann, ein herrliches Gefühl. Es reibt auch sehr gerne seinen Kopf an meinem Hosenbein – ob das ein Freundschaftsbeweis ist unter Schafen?

Weiterlesen und 14 Bilder gucken

5. Juli 2013 – Vergessen

Ich habe was vergessen, das ich neulich schon erzählen wollte.

Dankenswerter- und praktischerweise haben wir hier in Ditzum eine Hausarztpraxis mit einem sehr netten Hausarzt. Weniger praktisch ist, dass die nächste Apotheke gute zehn Kilometer weg ist und man für jedes Rezept diese zehn Kilometer fahren muss – theoretisch. Praktisch muss man das nämlich nicht, denn die Praxis gibt die Rezepte direkt in die Apotheke und diese bringt die Medikamente den Patienten nach Hause. Die Zuzahlungen und Kosten bezahlt man an den Überbringer des Medikaments zuzüglich einer Botendienstgebühr von 50 Cent.

Weiterlesen und zwei Bilder gucken