Beitragsarchiv

27. Oktober 2014

Was ich immer besonders spannend finde, wenn Hochwasser wieder abgeklungen ist, sind die Hinterlassenschaften, die es am Ufer zurück lässt. Da findet man alles Mögliche und Umögliche und fragt sich: Wo kommt das her? Wie lange war es im Wasser? Und welche Teile der Welt hat es vielleicht schon gesehen? Klar, hin und wieder sind es auch simple Getränkeflaschen oder Reste von Plastikkanistern (wie kommen die überhaupt ins Wasser?), aber das meiste ist wirklich interessant.

Weiterlesen und 20 Bilder gucken

20. Oktober 2014

Man muss die Sonnenstrahlen nutzen, wie sie scheinen, sagt ein altes Sprichwort. Oder ging das doch anders? Auf jeden Fall sind wir am späten Vormittag losgezogen und waren (fast) pünktlich zu den ersten Regentropfen wieder zuhause. Dazwischen haben wir einen herrlichen Spaziergang zum Pogumer Sielhaus gemacht. Wir haben Katzen, ein lustiges Schaf und viele Kühe getroffen und Wind und Sonne ausgiebig genossen.

Weiterlesen und 15 Bilder gucken

16. Oktober 2014

Es regnet. Und es ist für mein Empfinden ziemlich kühl; irgendwie bin ich gedanklich noch nicht so richtig im Herbst angekommen. Also direkt zwei Gründe, warum wir zur Zeit nicht ausgiebig draußen sind und warum es hier eher ruhig ist. Es gibt aber noch einen dritten Grund, von dem ich Euch gerne erzählen möchte.

Weiterlesen