Überführung der Norwegian Joy – Links

Wie versprochen kommen hier ein paar Links zur Überführung der Norwegian Joy. Den Zeitplan füge ich auch nochmal ein.


LINKS

  • Pressemitteilung der Meyer Werft zur Überführung der Norwegian Joy
    Hier findet Ihr eine kurze Erklärung, wer die Überführung macht, warum das Schiff rückwärts unterwegs ist und auch einige Zahlen zum Schiff.
  • Seite des NDR zur Norwegian Joy (Link entfernt, da der Livestream beendet ist)
    Hier findet Ihr ab heute Abend ca. 20:00 Uhr den Livestream der Überführung, aber auch Infos rund ums Schiff. Interessante Fotos gibt es auch und vor allem eine 360°-Kamera-Aufnahme vom Deck des Schiffes.
  • Webcam im Ditzumer Hafen
    Die Webcam im Hafen werde ich heute im Laufe des Abends aufs Emssperrwerk ausrichten, so dass Ihr dort die Ankunft der Norwegian Joy morgen früh und auch die Passage gegen 12:45 Uhr verfolgen könnt. Aus den Bildern der Webcam werde ich natürlich wie immer ein kleines Zeitraffervideo basteln.
    (Inzwischen ist die Webcam wieder normal eingestellt. Das Zeitraffervideo gibt es zusammen mit vielen Bildern hier.)
  • Pegelstand Leer(Link entfernt, da der Pegelstand nach Öffnung des Emssperrwerkes wieder normal ist)
    Hier seht Ihr, wie der Wasserstand der Ems immer mehr ansteigt. Gestern Abend gegen 22:30 Uhr wurde das Emssperrwerk geschlossen und pumpt seitdem ständig Wasser, so dass der Wasserstand hinter dem Emssperrwerk (also Richtung Papenburg) ansteigt. Im Vergleich dazu ist hier der Pegelstand von Pogum, wo es weiterhin ’normale' Gezeiten gibt.

ZEITPLAN (vorläufig, kann sich wetterbedingt verschieben)

  • Sonntag, 26. März 2017
    ca. 20:30 Uhr Schiff in Warteposition (Papenburg)
    ca. 21:00 Uhr Passieren der Dockschleuse (Papenburg)
  • Montag, 27. März 2017
    ca. 01:45 Uhr Passieren der Weener Brücke (Weener)
    ca. 04:00 Uhr Passieren der Jann-Berghaus-Brücke (Leer)
    ca. 08.30 Uhr Ankunft Emssperrwerk (Gandersum)
    ca. 12:45 Uhr Passieren Emssperrwerk

Das Foto ist übrigens von der Überführung der Quantum of the Seas. Das war bisher die einzige Tageslichtüberführung, die wir erlebt haben. Alle Bilder dazu findet Ihr hier.